Auf ins Jahr 2020

Im Bild zu sehen: Eine Forschungsstation. Mit Laboranlagen im Vordergrund, Raketenstartplatz im Hintergrund inkl. Raum zum Auffangen der vier äußeren Antriebsausstöße, Rampe zum Anfahren des Gefährts und auch inklusive eines Verbindungsgangs für die Wege zwischen dem Geschehen.

Alles von einem der Kinder des Hauses recht en passant in den Strandsand gesetzt. Es ist schließlich Silvester, da gibt’s ja ebenfalls Raketen, wenn auch profanere.

Mit dieser zukunftsgewandten Metaphorik verabschieden wir uns aus diesem Jahr und wünschen allen Mitlesenden einen frohen, angenehmen, unterhaltsamen, anregenden sowie inspirierenden Jahreswechsel.

Wir lesen uns wieder im schönen 2020. Ist ja eine schöne Zahl. Das wird bestimmt toll.