Das Alter verwalten

Noch ein Zitat. Das ist doch ein schönes Spiel. Und diese ganzen Podcasts da draußen werden zum Teil ja auch immer interessanter oder laden sich zumindest die richtigen Themen und Gäste in ihre Sendungen.

Simone Buchholz zum Beispiel. Sehr interessante Dame. Sie ist Autorin, hat in diesem Jahr mit ihrem Buch Mexikoring den deutschen Krimipreis gewonnen und unterhält sich jetzt beim durch-die-Gegend-Laufen mit Christian Möller über das Schreiben, über die Mafia, über den Hamburger Hafen. Dabei trinken sie Bier (na ja, Astra, aber sei es drum) und essen Fischbrötchen. Das ist durchaus ganz unterhaltsam.

Und kurz vor der Verabschiedung wird alles sogar noch ganz tiefsinnig, wenn Simone Buchholz sagt:

Gerade so in unserem Alter mit Ende 40, um die 50, gibt’s dann so viele Leute, die nur noch älter werden und nur noch ihre Bequemlichkeit verwalten und auf die Rente warten. Und, ähm, das möchte ich nicht. Den Gedanken finde ich erschreckend.

Jo.