Gelesen: Wiedersehen mit Folgen als 5. Teil der readfy-Originals-Serie

Val, Di und Millie – drei Damen, welche sich auf einem Skiausflug kennengelernt haben, in einer Skihütte verschüttet wurden, das Ende ihrer Welt vor sich gesehen haben und sich gemeinsam zu neuem Schwung und Elan in ihren Leben verabredeten. So haben wir sie in den ersten vier Teilen der readfy-Originals-Serie 3Hearts2gether kennengelernt.

Cover: Teil 5 von 3Hearts2getherUnd so geht’s auch in Wiedersehen mit Folgen weiter, dem fünften Teil mit den dreien. Auch hier widmen sie sich jeweils den eigenen Herausforderungen – ähh, Challenges, sorry – und drohen dabei immer erst ein wenig zu scheitern, bevor sie dann doch einen mehr oder weniger glanzvollen Erfolg hinlegen. Zur Abwechslung gegenüber den letzten Teilen, greift hier die Idee aus Teil vier, dass sie jeweils Challenges der anderen übernehmen. Das hat durchaus Charme.

Interessant ist es für den weiteren Verlauf, dass die Beziehungsdramen so langsam in ruhiges Fahrwasser gelangen. Alle drei haben jeweils ihren Traummann gefunden, nur eine wankt noch ein wenig beim Dingfestmachen der Beziehung, aber auch hier ist es absehbar. Da wird es spannend, wie sich in dieser Hinsicht noch viel entwickeln soll.

Aber vielleicht gehen die nächsten Veränderungs-Challenges auch in eine andere Richtung. Vielleicht dreht sich nicht mehr vieles nur um das Finden der passenden Partner. Wer weiß, kann ja alles sein. Und es wird sicher so kurzweilig unterhaltsam weitergehen. Wenn man sich auf die manchmal tatsächlich recht feminin wirkenden Befindlichkeiten von drei jungen Damen einlassen kann, dann bekommt man hier nämlich kurzweilige Lektüre, die ein wenig von den großen Dramen des Alltags ablenkt.

Das ist doch auch mal schön.