Sonntagslinks

Es gibt ganz wundervoll verrückte Laufveranstaltungen. Man kann zum Beispiel einfach mal neben einer Röhre über 2.700 Stufen den Berg hochlaufen. Herrlich irre.

Spannend ist jedoch nicht nur die Welt der Laufevents, sondern auch die Wirtschaft. Tatsächlich wahr. Immer wieder aufs Neue. Zum Beispiel, wenn es um eines der wohl ältesten Gewerbe der Welt geht. Den Handel, ganz genau. Aktuell berichten die Krautreporter zum Beispiel sehr lesenswert, wie Aldi sein eigenes Konzept auf den Kopf stellt. Ebenfalls ehr irre. Und eben spannend.

Oder soll es doch lieber etwas Kultur sein? Musik vielleicht? Altmeister Jean-Michel Jarre bringt gerade mit Electronica 2 ein neues Album heraus. Und er hat sich illustre Gäste für die Produktion eingeladen. Interessanterweise ist neben The Orb und Yello auch Edward Snowden mit an Board. Und just in diesem Moment – der, in dem ich das hier tippe – ist der Song auf Spotify < 1.000 Mal abgespielt. Verrückt. Klingt auch so:

Es ist halt alles nicht leicht. Also nehmen wir doch lieber wieder reine Texte. Da weiß man, was man hat. Und kann zum Beispiel mit Herrn Glumm beim Zahnarzt leiden. Wo doch Zahnärzte gemeinhin ganz überaus charmante Damen sind. Verrückte Welt.

Verlinken wir doch versuchsweise mal einen Text von einer Frau. Vielleicht wird’s dann ja besser. Aber Meike Winnemuth meint auch nur: Schluss damit!

Tja, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.