Auf die Ohren: Folge 16 der Büchergefahr

Büchergefahr, Folge 16: Experimente

Kurz vor den Feiertagen geht es auch im Podcast des Hauses sehr besinnlich zu.

Ganz konkret sieht das so aus, dass ich mich etwas launisch über den aktuellen Zustand der Nachrichtenlage und unreflektierten Berichterstattung auslasse. Das ist natürlich alles sehr dramatisch, vor allem, wenn es um die Welt des Veröffentlichens von Texten geht, also um die Welt der Dichter und Denker. Manchmal scheint das Dichten darin schöner als das Denken. Ich prangere es an. Und liefere zumindest eine kleine Alternative zur ablenkenden Selbstbeschäftigung.

Bitte hier entlang →