Auf einen feinen Start ins neue Jahr

So ein neues Jahr möchte angemessen begrüßt werden. Es ist schließlich noch jung, gerade erst zur Welt gekommen. Da kann man nicht gleich mit dem Hammer draufhauen. Das muss man sanft behandeln, süß quasi. Für den Anfang könnte das doch glatt so aussehen:

neujahr1

Die Fortsetzung liegt auf der Hand, oder? Es gibt sie in drei Teilen:

neujahr2

neujahr3

neujahr4

Das Ergebnis folgt ebenfalls logisch. Und für alle, denen es nicht auf den ersten Blick klar ist, zeigt der Sohn, dass es aus drei Ecken besteht:

neujahr5

Auf gar keinen Fall sollte man ein neues Jahr übrigens ausgesprochen einsam angehen. Das muss nun wirklich nicht sein. Gesellschaft ist Trumpf:

neujahr6

Und da Leidenschaft auch weiterhin gefragt ist, wird’s jetzt heiß:

neujahr7

Damit wird auch klar, wo die Reise hingeht:

neujahr8

Und zur Feier des Tages richten wir alles adäquat an:

neujahr9

Und wünschen allen einen süßen Start ins neue Jahr:

neujahr10

So kann’s ruhig weitergehen, oder?