Die Shortlist des Deutschen-Selfpublishing-Preises

Wir hatten es kürzlich hier: In diesem Jahr wird erstmalig der deutsche Selfpublishing-Preis verliehen. Aus der Vielzahl der eingereichten Titel gab es zuerst eine Longlist mit 22 Büchern. Jetzt ist die Shortlist mit den 10 verbleibenden Kandidaten für den Preis verkündet:

Es sind somit rein belletristische Texte noch im Rennen. Zur Quotenverteilung sage ich nur soviel:

Wobei auch hier wieder gilt: Vanessa Mansini ist ein Pseudonym von Michael Meisheit und zählt somit als Mann. Ob dieser Spruch auch bei der Preisverkündung noch relevant ist, wird sich zeigen.

Warten wir es ab.