Klarer Gewinn durch den Gratiscomictag

Beute vom Gratiscomictag Dieser Gratiscomictag wirkt nach. So hat er natürlich nicht nur für mich selbst Beute abgeworfen, sondern auch für den Sohn. Und im Gegensatz zu mir war er auch sehr fix darin, seine neuen Schätze zu sichten und sich anhand derer adäquat weiterzubilden.

So ist ihm klar geworden, dass Lucky Luke schneller zieht als sein Schatten. Das beeindruckt natürlich und der Cowboy ist damit prompt zum Beuteschema für kommende Flohmarktbesucher befördert worden. Das allein ist schon sehr lohnenswert.

Aber der Hauptgewinn liegt bei Garfield. Eine Katze, die vor allem entspannt, gern mal etwas isst und zwischendurch halt auch spielt – das kommt dem Ideal eines erfüllten Lebens schon sehr nahe. Für den Sohn hier im Haus klingt das zumindest nach einem erstrebenswerten Sinn des Lebens. Dabei ist das hier vorliegende Bildlesematerial keineswegs leichte Kost. Es gibt viel Lasagne. Klar, wir reden schließlich von Garfield. Aber ruck zuck ist es tatsächlich zu viel. Zu viel Lasagne für den Kater. Kugelrund gefressen bekommt er Lasagnenentzug verordnet. Nur durch ein rigides Sportprogramm bekommt er das wohl wieder in den Griff. Durch knallhartes Training wird aus kugelrund wieder gertenschlank mit genug Platz für neue Massen von Lasagne.

Diese Comics sind echt harter Tobak. Verherrlichung von Waffengewalt in dem einen Heftchen, einseitige Ernährung, Schlankheitswahn, Junkfood, Diäten und der Jo-Jo-Effekt in dem anderen Heftchen: Es ist alles drin, alles dran, alles nett verpackt. Und das lassen wir auf unsere Kinder los.

Aber was soll ich sagen? Denen gefällt’s. Der Sohn hat sich spontan als Begleitung für meine langen Läufe angeboten. Das könnte glatt den entscheidenden Motivationsschub leisten, der mich über die Ziellinie schiebt. Da schiebe ich die ethischen Feinheiten des politisch korrekten Lesematerials tatsächlich elegant beiseite und sage: Super Gratiscomictag!